Suhrkamp wieder in Frankfurt?

Da habe ich doch erst kürzlich, über fast drei Wochen, den Abriss des ehemaligen Suhrkamp-Hauses in der Frankfurter Lindenstraße fotografisch begleitet und dokumentiert. Und dann taucht der Verlag plötzlich wieder in Frankfurt auf, wie das Impressum dieser Neuerscheinung beweist. Keiner hat`s gemerkt und keiner weiß, wo sich der Verlag in Frankfurt erneut angesiedelt hat. Nicht mal die FAZ hat einen kleinen Willkommensgruß verfaßt. So schnell wird man heute vergessen!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s